JFV-Incredibles zu Gast auf dem Hessentag

Der zweite Spieltag der HBRS 1. Inklusive Fußball-Liga wurde am vergangenen Samstag auf dem Hessentag in Korbach ausgetragen. Für die JFV-Incredibles (das Inklusionsteam des JFV Unter-Flockenbach/Trösel) startete der Tag bereits morgens um 7 Uhr. Fast wie bei den Profis fühlten sich die Kids, als Sie in dem großen Reisebus Platz nehmen durften. Von Müdigkeit auf der Hinfahrt keine Spur, die Aufregung war einfach zu groß.
Nach der Ankunft auf der schönen Sportanlage in Korbach fieberten schon alle dem ersten Spiel entgegen gegen den TSV Klein-Linden entgegen. Anscheinend steckte den Kids noch die lange Busfahrt in den Knochen, denn schon nach 3 Minuten lag man mit 0:2 im Rückstand. Das Team gab aber nicht auf und erspielte sich am Ende, durch einem sehenswerten Kopfballtreffer, ein verdientes 2:2 Unentschieden. Das war der erste Punkt für die Incredibles in der Liga!
Auch in der zweiten Begegnung gegen Groß-Umstadt musste man nach kurzer Zeit wieder einem 0:3 Rückstand hinterherlaufen. Die Talemer konnten zwar zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen, der Gegner war körperlich allerdings zu stark und gewann das nicht unbedingt ansehnliche Spiel mit 4:1.
Im Spiel 3 Stand nun der RW Frankfurt auf dem Programm und auch hier musste man wieder den 0:1 Rückstand hinnehmen. Nun zeigte die Kids aus dem Gorxheimertal aber einen tollen Teamgeist und kämpften sich ins Spiel zurück. Nach dem Ausgleich überzeugten die Kids nun auch spielerisch und zeigten einen großen Siegeswillen, der am Ende auch mit dem 2:1 Siegtreffer belohnt wurde. Der erste Sieg der JFV-Incredibles in der HBRS 1. Inklusive Fußball-Liga wurde dann auch von der Mannschaft und den Fans ausgiebig gefeiert.
Im letzten Spiel an diesem Tag wartete mit den Soccer-Rhinos aus Wiesbaden allerdings ein zu starker Gegner auf unser Team. Die Partie ging mit 0:3 verloren. Bemerkenswert war hier, dass sich der JFV doch die ein oder andere Chance herausspielen konnte.
Nach einem tollen, aber auch anstrengenden Tag traten die JFV-Incredibles mit seinem Anhang die Heimreise an. Die 4 Punkte wurden im Bus noch einmal ordentlich gefeiert, bevor die Erschöpfung dann doch den einen oder anderen übermannte.
Ein Dankeschön an den austragenden Verein, den SC Blau-Gelb Korbach, der ein toller Gastgeber war und uns super versorgte!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.