Der SV Unter-Flockenbach arbeitet mit dem „coaching eye“

Das über die Region bekannte und mit vielen positiven Bewertungen bedachte „coaching eye“, ist nun auch auf dem Sportplatz in Unterflockenbach installiert.
Hierzu wagte sich der Erfinder des „coaching eyes“ – Michael Kadel – in luftige Höhe. Er befestigte an den mittleren Flutlichtmasten eine Halterung sowie Seilzüge, die notwendig sind, um das „coaching eye“, eine „Gopro-Kamera“ welche auf einer Art Schlitten montiert ist, hoch über dem Platz zu fixieren. Durch die neue Technik können nun Trainingseinheiten und Spiele aus bester Perspektive taktisch ausgewertet werden und stellen eine große Bereicherung für Trainer und Spieler dar.
Im Anschluss an die Montage fand noch eine Schulung der Hardware auf dem Platz und der Software im neu gestalteten Clubhaus statt. Alle Teilnehmer sind begeistert und freuen sich jetzt schon auf die Nutzung des „Auges“. Geplant war die Anschaffung schon länger, sagten Chef-Trainer Mirko Schneider und JFV- Jugendleiter Michael Reichelt.
Aber erstmal mussten andere Themen rund um das Vereinsgelände abgearbeitet werden. Wir sind daher sehr froh, dass es dieses Jahr noch geklappt hat, so die Aussage von beiden.


Auf dem Bild von links: Frank Kinzel (JFV),Michael Reichelt (JFV),Ingo Schmitt (SVU),Mirko Schneider (SVU),Daniel Hahn (SVU) , Bernd Scharrer (SVU) und Michael Kadel

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.