Eintracht Frankfurt gewinnt Finale im Elfmeterschießen

Bundesliga-Atmosphäre beim Oktoberfestturnier für D-Jugendmannschaften des JFV Unter-Flockenbach/Trösel / Nachwuchs der Gastgeber hält sich wacker

Der JFV Unter-Flockenbach/Trösel veranstaltete ein Oktoberfestturnier für D-Jugendmannschaften, bei dem erstmalig auch der Nachwuchs von Fußball-Bundesligamannschaften
eingeladen war. So nutzte Hauptorganisator und Trainer der D1-Jugend des JFV, Roman Tomczyk, seine Kontakte zu namhaften Vereinen wie SV Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt, SV Waldhof Mannheim, SV Sandhausen sowie Germania Forst und sorgte dadurch für ein namhaftes Teilnehmerfeld, das durch regionale Vereine wie JSG Lörzenbach/Mitlechtern, SV Schriesheim, TSG Weinheim, Mädchenauswahl SG Hohensachsen und der beiden D-Jugendmannschaften des JFV komplettiert wurde.

Jede Mannschaft bekam eine kleine Lounge und einen B-Jugendspieler des JFV als Paten zugeteilt, der die Mannschaft begleitete. Während der Spielpausen kam zudem keine Langeweile auf, da eine Oktoberfestolympiade vorbereitet war, bei welcher sich die Spieler im Torwandschießen, Schlagen von Nägeln in einen Holzstamm und Bierkrugstemmen messen konnten. In sportlicher Hinsicht bot der JFV mehrere Höhepunkte. So wurden nicht nur die Stadionhymnen der Bundesligamannschaften bei jedem erzielten Treffer abgespielt, sondern die Teams wurden bereits beim Einlaufen auf das Feld mit entsprechender Gänsehautmusik begleitet.

Insbesondere für die D1- und D2-Jugend des JFV erwies sich die Teilnahme am Turnier als unvergessliches Erlebnis. Hierbei gab die D1-Mannschaft um die Trainer Tomczyk und Sauerwein eine gute Figur ab. Die Partie gegen den SV Sandhausen ging letztendlich durch ein Eigentor sowie einen verschossenen Elfmeter 0:1 verloren und bei der 0:1-Niederlage gegen den späteren Turniersieger Eintracht Frankfurt schlug sich der JFV trotz Nervosität wacker.

Höhepunkt war das Finale zwischen Eintracht Frankfurt und SV Sandhausen, das die Frankfurter nach Elfmeterschießen gewannen.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Spieler Sachpreise und Medaillen, die Finalisten zusätzlich Pokale und einen Bundesliga-Spielball. Außerdem dankte die Turnierleitung um Jugendleiter Michael Reichelt und Marco Ginader allen Helfern, insbesondere den B- und C-Jugendspielern des JFV und den Schiedsrichtern.

Quelle: OZ vom 28.10.2015

2015_10_17_Oktoberfest_024.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_026.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_028.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_029.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_034.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_036.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_030.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_031.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_005.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_007.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_008.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_024.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_026.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_028.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_029.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_034.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_036.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_030.JPG
2015_10_17_JFV Oktoberfest_031.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_005.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_007.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_008.JPG
2015_10_17_Oktoberfest_024.JPG

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.